Mystisches Herz

ÜBER UNS

KarimRafi

"Durch die allgegenwärtige Präsenz Gottes
durch die Strahlen der Sonne,

durch die Wellen der Luft,

durch das allesdurchdringende Leben im Raum

werde ich lebendig und mein Körper, mein Herz und meine Seele heilen."

(nach dem Gebet Nayaz)

 

1993 lernte ich im Sufi-Camp bei Olivone Pir Vilayat kennen, der mich magisch anzog, und in dessen philosophischer und psychologischer Ausprägung des Sufismus ich mich sofort wie zuhause fühlte. 10 Jahre später, nach vielen Seminaren und Einzelretreats fühlte ich mich "berufen", wirklich den Sufi-Pfad zu gehen. 2015 wurde ich Guide und leitete fortan die Sufi-Gruppe in Bern. 
Ich bin seit 10 Jahren auch Leiter des Ziraats in der Schweiz und dadurch engagiert im European Ziraat Council. Ziraat ist ein Ritual zur Heilung unseres Planeten, aber auch ein Weg, Spiritualität in grosser Verbundenheit mit der Erde und den Elementen im Alltag zu leben. Ziraat, die Brücke zwischen uns Menschen, der Natur und dem unsichtbaren Göttlichen, bereichert mein Leben und wird auch Wegweiser für Retreats, die ich seit zwei Jahren als eingeweihter Retreatguide anleiten darf.
Inspiration für die spirituelle Begleitung waren mir auch die Ausbildungen mit Nigel Hamilton (spirituelle Traumarbeit) und Atum O'Kane: (Spiritual Guidance,Archetypen und Alchemistische Verwandlungen).
Gegenwärtig arbeite ich als Sozialarbeiter und Beistand. Ich habe eine therapeutische Zusatzausbildung (biodynamische Körperpsychotherapie) sowie eine Ausbildung zum Mediator in multikulturellen Kontexten. Ich bin stolzer zweifacher Grossvater. Immer wieder engagiere ich mich auch lokal- und migrationspolitisch, da ich tief verwurzelt im mystischen Weg den Alltag nicht aus den Augen verliere. 

Asha Nuri

„Lass die Schönheit dessen, was du liebst, das sein, was du tust.“

Rumi

 

Seit klein auf ist Asha Nuri mit der Natur und deren Wesen, sichtbar und unsichtbar, verbunden. Im Wald zu sein und auf einen Baum zu klettern, sich dort zu hause zu fühlen und dem Flug der Vögel zuzuschauen war und ist ein grosses Glück. Die Geschenke der Natur zu empfangen sind die beste Lehrerin, welche sie auf ihrem Lebensweg begleiten.

 

Asha Nuri hat drei erwachsene Töchter, arbeitet als Shiatsutherapeutin und begleitet dort Menschen auf ihrem Weg und Prozess in ihrer Praxis und im Spital.

Sie leitet Jahreszeitenfeste und Übergangsrituale, ist Teil einer grossen Gartengemeinschaft,welche solidarische Landwirtschaft pflegt und biologische, so wie alte Gemüsesorten pflanzt, hegt, pflegt und erntet und alles in einem grossen Kreislauf bewegt.

 

Die Tänze des Universellen Friedens begleiten sie im Alltag.

 

Sie leitet Sufiabende, wo die Tänze des Universellen Friedens der verschiedenen Traditionen einfliessen, leitet Göttinnenabende und das Heilritual, begleitet eine Frauengruppe und den Universellen Gottesdienst.

Asha Nuri lebt auf dem Land und geniesst das Kochen auf dem Feuer und die Klänge der Natur.

 

„Das „Heilige Buch der Natur“ kann uns lernen, die Natur als Ausdruck von uns und uns selbst als Ausdruck der Natur zu verstehen.“ H.I Khan

 

ProphetInnen, Propheten und Religionsstifter und Tänze

Alle haben sie die eine Botschaft gebracht.

Jayanara

"Ishq Allah Mahbud Allah"

Gott ist Liebe, Liebende und Geliebte.

Aus Liebe werden wir ins manifeste Leben gerufen. Liebe trägt uns unweigerlich wieder zurück in die Einheit. Jeder Atemzug ist ein Lied der Liebe.

 

*

Jayanara geht seit ihren Kinderschuhen auf dem Pfad der Sufis im Inayati Orden. Sie hat viele reiche Erfahrungen sammeln dürfen in den Sufi Sommer Camps, in der Suluk Academy für spirituelles Erwachen, in zahlreichen Seminaren und Einzel Retreats. Sie hat sich auch intensiv befasst mit schamanischen Heilreisen, Lichtmeditationen, weiblicher Urkraft und Lebensritualen, sowie mit den Friedenstänzen.

Heute arbeitet sie als Heilerin und Lehrerin für Yoga, Eltern-Kind-Kurse und Frauenkreise, leitet Retreats und Meditations-Abende. Im Sommer ist sie im Sufi Camp (www.zenithinstitute.com) in der Leitung des Kinderzelts anzutreffen. 

Mit Tocher und Mann lebt sie im Raum Bern und geniesst das Leben.

Jayanara ist eine sanfte und doch kraftvolle Frau, einfühlsam, hellfühlig, verbunden mit Engeln und Lichtwesen und ihren Spirit Guides.

Sie leitet Sufi Abende zum Thema Heilen, GöttinnenTänze und Mystik des Herzens mit Zikhr, Meditation und Wazifa.